In Emsbüren-Hesselte kann die Haltestelle "Hesselte, Eilermann" von Mittwoch, 20.09.2017 bis voraussichtlich Ende November nicht bedient werden. Grund dafür ist die Sperrung der Straßen "Zur Hesselter Schleuse" und "Über die Kippe".

Aufgrund der Neugestaltung des Marktplatzes in Freren kann die Haltestelle Freren, Markt voraussichtlich bis zum Spätherbst / Winter 2017 nicht angefahren werden. Fahrgäste in Fahrtrichtung Lingen nutzen bitte die Haltestelle „Freren, Polizei“ und Fahrgäste Richtung Fürstenau, Hopsten, Lengerich, Rheine nutzen die Haltestelle „Freren, Schulzentrum“.
Die aktuellen Fahrpläne können Sie auf unserer Startseite herunterladen.

Busverkehr in Reuschberge: ab Dienstag, 15.11.2016 (ca. 9:00 Uhr) bis zur Beendigung der Bauarbeiten, müssen Fahrgäste der LiLi 60, die in die Innenstadt wollen, die Haltestellen in Fahrtrichtung Schepsdorf nutzen. Der Langschmidtsweg wird ab dann als Einbahnstraße in Fahrtrichtung Schepdorf eingerichtet. Weitere Auskünfte erhalten Sie in der Geschäftsstelle oder telefonisch unter Tel. 0591/9610010.


Öffnungszeiten:
montags bis freitags durchgehend von 07:00 Uhr bis 17:30 Uhr!

Info vom:
26.09.2017 - 11:24
picture

Die VGE-Süd: Daten. Zahlen. Fakten.

Auf diesen Seiten informieren wir Sie über die Entstehung und Entwicklung der Verkehrsgemeinschaft Emsland-Süd.

Hier finden Sie Informationen über den Fuhrpark, die Linienverkehre, die Anzahl der Busbetriebe in der VGE-Süd und vieles mehr.
 

Die Zahlen die hier genannt werden basieren auf dem Stand vom 14.12.2009.


Zahlen:

  • Gründung: Juni 1993
  • Die VGE-Süd ist auf ca. 1.100 Quadratkilometern für Sie unterwegs.
  • 20 Busunternehmen erschliessen mit 35 Stadt- und Regionalbuslinien
    das Stadtgebiet Lingen und die Region.
  • Die VGE-Süd steuert 708 Haltestellen an.
  • Es werden werktäglich 788 Linienfahrten durchgeführt.
  • Zum Einsatz kommen ca. 90 Fahrzeuge (u.a. Klein-, Solo-, Gelenk- und Doppelstockbusse)
  • Die Busse legen im Jahr ca. 2 Mio. Fahrplankilometer zurück.
  • Die VGE-Süd befördert jährlich rd. 4 Mio. Fahrgäste.